Samstag, 27. Februar 2016

Vermessung der Literatur 1: Atlas der abgelegenen Inseln

Der Atlas der abgelegenen Inseln von Judith Schalnsky erschien 2009 im Mare Verlag und zeigt 50 Inseln auf je einer Doppelseite.
Das Werk ist Literatur, das Kartographie scheint: Karten, historische Angaben und ein Vorwort „Das Paradies ist eine Insel. Die Hölle auch.
Das literarische dieses Atlas ist die Randbemerkung, dass die Autorin 'nie auf einer dieser Inseln war und auch niemals sein wird'.
2009 erhielt das Buch den 1. Preis der Stiftung Buchkunst als schönstes Buch dieses Jahres.
Titelbild (Quelle: Mare online)

Kommentare: